Weine

Was du heute kannst entkorken,
das verschiebe nicht auf morgen …

… oder frei nach Goethe: „ Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken“!    Diese inzwischen fast schon zu oft gebrauchte Weisheit ist aber immer noch zu-treffend – zumindest für unseren Geschmack und unsere Weinphilosophie.

Leider gibt es im Handel enorme Mengen an Billigweinen von „Massenproduzenten“ und in der Gastronomie beschäftigt sich nicht jeder Wirt mit der Auswahl guter Weine. Hier wollen wir mit unserer Vino-Theke einen Vorstoß wagen und in unserer kleinen aber feinen Genuss-Oase Alternativen anbieten für Weinliebhaber und -entdecker …

Seit vielen Jahren schon beschäftigen wir uns mit Wein, Anbaugebieten, Vinifikations-methoden und dem Winzerhandwerk und haben in unzähligen Verkostungen viel gelernt, geschmeckt, (weg-)geschüttet und auch vieles genossen.

Die Weine, die wir Ihnen in unserer Vino-Theke anbieten, sind allesamt und jeder für sich Lieblingsweine von uns. Und es sind alles auch unsere Lieblingswinzer, die wir persönlich kennen, die einen eigenen Stil entwickelt haben, die mit ihrem Terroir und den Rebstöcken entsprechend sorgsam umgehen und auf bedingungslose Qualität achten. Wir möchten Ihnen Winzer und Weine vorstellen, die es nicht „an jeder Ecke“ gibt, die nicht „mainstream“ sind mit großen Namen und entsprechenden Preisen. Sondern Entdeckungen, junge Wilde ebenso wie erfahrene Klassiker, Weingüter mit Geschichte und Tradition ebenso wie solche mit der neuen, modernen Handschrift einer nachkommenden und innovativen Winzergeneration.

Unser Spektrum reicht dabei über alle Rebsorten und Vinifikationsstile hinweg. Darunter sind zum Beispiel auch Neuentdeckungen, wie ein Cabernet Blanc oder ein Grünfränkisch aus der Pfalz. Aber auch viele andere bekannte Rebsorten, wie Riesling,  Silvaner, Sauvignon Blanc und Chardonnay, Müller-Thurgau und Bacchus, sowie alle Burgundersorten, Merlot, Cabernet Sauvignon, Zweigelt und Blaufränkisch, u.v.m. … Unser besonderes Augenmerk und eine naheliegende Konsequenz zum Thema „Wein-fassmöbel“ gilt den im Holz ausgebauten Rot- und Weißweinen. 

 

Ganz besonders die Weißweine begeistern uns immer wieder! Keine wuchtigen, holzigen Schwerenöter, sondern filigrane, elegante, fein abgestimmte Tropfen, die jetzt schon einfach enormen Trinkspaß bereiten, aber auch ein entsprechendes Lagerpotential haben.

Ein Auszug aus unserem Weinsortiment nach Weingütern alphabetisch:  

DEUTSCHLAND   Weingut Augustin, Franken – Weingut Fam. Allendorf, Rheingau –  Bio-Weingut Kesselring, Pfalz – Weinkellerei C. Jung, Rheingau – VDP-Weingut Georg Mos-bacher, Pfalz – Weingut Karl Pfaffmann, Pfalz – Weingut Fam. Heiner Sauer, Pfalz – Weingut Studier, Pfalz – Wachtenburg Winzer, Pfalz – VDP-Weingut von Winning, Pfalz – VDP-Weingut Zur Schwane, Franken …. 

ÖSTERREICH    Weingut Diem, Weinviertel – Weingut Hindler, Weinviertel – Weingut HST Hannes Steurer, Burgenland – Weingut Kiss, Burgenland – Weingut Gregor Nimmervoll,  Wagram – Weingut Sattler, Burgenland – Weingut Winkler, Kamptal …

Besuchen Sie uns doch einfach auf einen Probeschluck – oder buchen Sie eine „Weinreise“ in unserer Vino-Theke:

Wir organisieren gerne Ihre ganz persönliche Weinverkostung, nach Rebsorten, nach Anbaugebieten, nach Weinstilen, …

Holz und Wein: ASTREIN – wie der Fassausbau den Wein beeinflusst

Nur einwandfreies und ertragsreduziertes Lesegut weißer und roter Rebsorten bester Qualität ist für den sorgsamen Ausbau im Holz geeignet.

In der Regel werden die Weine nach der Gärungsphase im Edelstahltank in kleinen Eichenfässern (Barrique) ausgebaut, das mehr Aromen an den Wein abgibt, als der Verbleib im Tank es tun würde. Der Ausbau im Holz verhilft dem Wein zu einer Harmonie und Komplexität, die er in einem neutralen Behältnis niemals erreichen könnte.

Eine alternative Methode ist die sofortige Vinifikation in größeren Holzfässern, z. B. in Frankreich in sog. Tonneaux mit 500 Litern, oder in Pfälzer Stückfässern mit 2.400 Litern oder in sog. Moselfudern mit 1.000 Litern Fassungsvolumen.

Durch die Porosität des Holzes findet ein geringer, aber stetiger Sauerstoffaus-tausch statt, der eine schonende Reifung des Weines fördert. Und es bilden sich wunderbare Sekundäraromen nach Vanille, Kaffee, Karamell, die durch das „Toasting“ der Fässer hervorgebracht werden, oder auch Aromen von Kokosnuss, gerösteter Mandel, Nelke und Zimt, Honig, Rauch, Schokolade und Tannin.

Menü 4 - 3
Menü 4 - 2

Zugleich wird der Wein durch diese kontrollierte Oxidation haltbarer, alterungsfähiger und resistenter gegen eine zukünftige ggf. zu schnelle Reifung in der Flasche. Bei Rotweinen verfeinern die Holztannine die bereits in der Schale enthaltenen Gerbstoffe. Weißweinen verleihen sie eine kräftigere, intensivere Struktur.

Die Wahl der Fässer ist dabei für die Winzer und Kellermeister eine äußerst wichtige Entscheidung: sie beeinflusst erheblich die endgültige Aromatik und Qualität des Weines! Dabei muss der Charakter und das Terroir der Rebsorte sich mit dem jeweiligen Holzfass harmonisch verbinden. Gelingt das, dann kann das richtige Fass einen guten Wein zur Perfektion vollenden.

Holzfässer sind nur wenige Jahre für die Weinreifung nutzbar, dann sind sie durch den Gebrauch ausgelaugt. Und können für ein „Up-Cycling“ als Fassmöbel einer neuen und schönen, sinnvollen Verwendung zugeführt werden. So schließt sich der Kreislauf.

ASTREINe Weine aus Deutschland (auszugsweise):

Weingut Von Winning / Pfalz

Das Weingut Von Winning in Deidesheim wurde 1849 von Friedrich Deinhard gegründet. 1871 erlebte es durch die Übernahme des Sohnes Dr. Andreas Deinhard einen Aufschwung und wurde zu einem der bedeutendsten Qualitätsweingüter in Deutschland. Ab 1917 wurde das Weingut in „Dr. Deinhard“ umbenannt, bis 90 Jahre später die Übernahme durch Achim Niederberger, einem Unternehmer aus Neustadt erfolgte und damit die Änderung in den heutigen Namen „Weingut Von Winning“. Die insgesamt 40 Hektar Rebfläche in 17 Einzellagen sind zu 80% mit Riesling bestockt.

Dr. Deinhard und Von Winning sind zwei Linien des Weinguts, die sich bewußt voneinander unterscheiden: Dr. Deinhard steht für die traditionelle Vinifikation, für geradlinige, transparente, saftige Weine mit verlässlich hoher Qualität. Von Winning dagegen repräsentiert die moderne, ver-rückte, experimentelle Stilistik mit Spitzenweinen, die allesamt im Holz vinifiziert werden.

Das Weingut ist Mitglied im VDP.

Diverse Auszeichnungen: Gault Millau 2017 vier Trauben – Aufsteiger des Jahres 2012 | 21 verkostete Weine von 83-93 Punkte – Eichelmann 2017 4,5 Sterne – Feinschmecker – Die 900 besten Weingüter in Deutschland – …

In unserer Vino-Theke:

Weiß: Schaumwein, Rieslinge, Chardonnay, Weißburgunder, Sauvignon Blanc
Rosé: Spätburgunder

Weingut Karl Pfaffmann / Pfalz

Zwischen Landau und Neustadt, eingebettet in sanft ansteigende Weinberge, Wiesen und Felder, liegt das Familienweingut Karl Pfaffmann in Walsheim an der südlichen Weinstraße.

Die Philosophie: Weinanbau im Einklang mit der Natur, konsequente Qualitätsarbeit vom Weinberg bis ins Glas und eine nachhaltige Bodenpflege, um ihre Lebenskraft auch für zukünftige Generationen Menschen und Rebstöcke zu erhalten.

Frische, klare und feine Frucht ist das Kennzeichen der Pfaffmann-Linie. Die Trauben werden kühl, aber nicht kalt vergoren und reifen dann in Edelstahlbehältern bzw. im Holz.

Diverse Auszeichnungen: Dritter Platz beim VINUM Riesling Champion 2018Gault Millau 2018 drei Trauben – Vinum Weinguide 2018 drei Sterne – Feinschmecker 2017/2018 – 3 Feinschmecker-Punkte – Falstaff Weinguide 2017 – Eichelmann 2017 sehr gut – …

In unserer Vino-Theke:

Weiß: Riesling, Chardonnay, Weißburgunder, Grauburgunder, Sauvignon Blanc, Perlwein
Rosé: Cuvée
Rot: Spätburgunder, Merlot, Cuvée

Weingut Georg Mosbacher / Pfalz

Das Weingut Georg Mosbacher ist ein Familienbetrieb mit 20 Hektar Rebfläche im malerischen Weinort Forst an der Weinstraße. Sabine Mosbacher-Düringer und ihr Mann Jürgen Düringer führen das Weingut heute in der dritten Generation. Das Streben nach höchster Qualität im Einklang mit der Natur ist ihre Philosophie und diese spiegelt sich auch in den Weinen wieder: feingliedrige Weine mit unverwechselbarer Frucht und lebendiger Frische.

Die Stärke des Weinguts sind Rieslingweine, die in den welt-bekannten Spitzenlagen von Forst und Deidesheim einzigartig und charaktervoll gedeihen. Die Weinberge werden seit 2012 nach den Richtlinien des biologischen Anbaus bewirtschaftet.

Diverse Auszeichnungen: Gault Millau – Eichelmann – Vinum – seit 1992 in der „Liste der 100 besten Weingüter“ – Bewertungen u.a. im „Wein-Spectator“, „Falstaff“ oder „Tasted“

In unserer Vino-Theke:

Weiß: Riesling, Cabernet Blanc

Menü 4 - Foto 6

Weingut Weegmüller / Pfalz

Seit 1685 wird im Hause Weegmüller Weinbau betrieben – heute bereits in der 11. Generation von den drei Schwestern geführt. Die Familie ließ sich 1737 in Haardt nieder, einem Ortsteil von Neustadt an der Weinstraße.

Die Grundlage für die Erzeugung großer Weine ist ein ausgeprägtes ökologisches Bewusstsein und die Bereitschaft, natürliche Vorgänge zu begreifen und zu begleiten. Reduzierte Erntemengen durch Ausdünnen der heranwachsenden Trauben und selektive Lese bei der Ernte sind entscheidende Grundsätze, nach denen im Weingut Weegmüller gearbeitet wird, um qualitativ hochwertige Weine zu erzeugen.

In den hochklassigen Lagen der Weinberge am Rande des Pfälzer Waldes wird der Grundstock für die Qualität der hervorragenden Weine gelegt. Sie bestechen durch feine Frucht, Dichte und Eleganz.

Zahlreiche regionale, nationale und internationale Auszeichnungen.

In unserer Vino-Theke:

Weiß: Silvaner, Grauburgunder „Sonskyn“

ASTREINe Weine aus Österreich (auszugsweise):

Weingut Hindler / Weinviertel

„Die Würze des Weinviertels“: in der kleinsten Weinstadt Österreichs, in Schrattenthal ist das Familienweingut Hindler seit 1810 zu Hause. Eine starke Verbundenheit zur Heimat, dem Weinviertel, liegt der Winzerfamilie seit jeher am Herzen und hat lange Tradition.

Die Winzer Rosi und Karl Hindler legen größten Wert auf naturnahen Weinbau und bringen eben diese Würze der Hauptsorte Grüner Veltliner auf den Punkt. Ein wesentlicher Faktor für die gehaltvollen Rotweine des Weinguts Hindler ist das trockene Mikroklima der Region.

Die Böden – Lehm, Löss und Urgestein -, die Vitalität der Rebstöcke, sorgfältige Handlese und schonende Traubenverarbeitung definieren die Qualität der finessenreichen Hindler- Weine. So entstehen pfeffrig würzige Veltliner und feine Rieslinge. Die Lehmböden verleihen der Sorte Chardonnay ihre opulente, ausgeprägte exotische Frucht.

Auszeichnungen: div. SALON-Weine – Falstaff – A La Carte Weinführer Österreich 2018  – Vinaria und zuletzt bei der NÖ Landesweinprämierung:

In unserer Vino-Theke:

Weiß: Grüner Veltliner, Riesling, Chardonnay,
Rosé: Schaumwein

Weingut HST / Burgenland

Hannes und Emma Steurer bewirtschaften als Familienbetrieb ca. 10 ha Weingärten. Eingebettet zwischen den Hügeln des Leithagebirges und den Ufern des Neusiedler Sees reifen hier dank des ausgewogenen panno­nischen Klimas kräftige, extrakt­reiche Rotweine und fruchtige Weißweine. 

Auszeichnungen: „awc vienna award“ 2018 „Best red wine oft he year“ und Trophy-Sieger „Cuvée rot“ – Falstaff Rotweingala 2018  – Platz drei SALON-Sieger 2016

In unserer Vino-Theke:

Weiß: Pinot Blanc
Rot: Blaufränkisch, Zweigelt, Cabernet Sauvignon
Rosé: Frizzante Schaumwein

Weingut Sattler / Burgenland

Das Weingut Sattler im Burgenland wird mittlerweile in vierter Generation von Karl und Doris geleitet, die besonders stolz sind, in den besten Lagen von Jois ihre Weingärten zu haben.

Jede Lage – mit ihrer besonderen Struktur in diesem Gebiet – sorgt für unvergessliche Momente bei Weinliebhabern und gibt den Weinen einen charakterischtischen Geschmack. Die Weine werden zum Großteil trocken, in Stahltanks oder Barriques ausgebaut. 

Karl Sattler liebt seine Arbeit im Weingarten und im Keller – in seinen Weinen schmeckt man dieses Gefühl. Seine Philosophie: „Da es wichtig für uns ist, an die nächste Generation zu denken, setzen wir beim Weinanbau für die Region typische, beständige Sorten aus, die bei uns die optimale Basis mit den hervorragenden Böden rund um das Leithagebirge vorfinden.“

 

Auszeichnungen: Falstaff  – A la Carte – div. SALON-Weineochra

In unserer Vino-Theke:

Weiß: Sauvignon Blanc, Weißburgunder
Rot: Merlot, Zweigelt, Cuvée Waasensteffl

Weingut Winkler / Kamptal

Das Weingut Winkler ist ein Familienbetrieb in Lengenfeld/Kamptal mit Schwerpunkt auf Wein und Edelbrandproduktion.

Insgesamt 35 Hektar Rebfläche stehen dem passionierten und ambitionierten Jungwinzer Manuel Winkler zur Verfügung, um wunderbare, terroir-geprägte Weine zu kreieren. Seine Philosophie ist geprägt von der Aromatik der jeweiligen Traubensorte, die sich durch das Microklima im Weingarten, durch achtsame Rebenpflege und durch einfühlsame Kellerkunst optimal in der Flasche entfalten kann.

Ihm gelingt es wie kaum einem anderen Winzer dieser Region, die vielfältigen Böden in den einzelnen Lagen – Lehm, Löss, Kalk, Schotter, Urgestein – so präzise und Geschmack-voll mit den unterschiedlichen Rebsorten zu „vermählen“ und damit einzigartige, teils filigrane, teils kräftige, aber immer unglaublich aromatische Weine zu schaffen. Genuß pur!

Auszeichnungen:Vinary – Kamptal Wine Trophy – wein.pur

In unserer Vino-Theke:

Weiß: Grüner Veltliner, Riesling, Chardonnay, Burgunder, Sauvignon Blanc

Scroll to top